The Next Black

The Next Black

Neue Technologien, Nachhaltigkeitsbedenken und innovative Köpfe verändern unsere Kleidungsstücke. Der Dokumentarfilm The Next Black stellt die Designer, Innovatoren und Führungspersönlichkeiten vor, die die Zukunft von Kleidung formen. Dieser Film zeigt nicht die Neuigkeiten, sondern was kommt.

Was ist The Next Black?

The Next Black ist ein Dokumentarfilm, der Designer, Innovatoren und Führungspersönlichkeiten weltweit zusammenbringt, die in einer offenen Diskussion das Kleidungskonzept erörtern. Seine Untersuchungen gehen darüber hinaus, was wir tragen und entdeckt die Herstellung von Kleidungsstücken, wie wir mit ihnen interagieren und sie pflegen. Jede befragte Person hat eine frische Sichtweise der Zukunft der Kleidungsbranche – und alle nutzen Ihre Leidenschaften dazu, Veränderungen anzutreiben.

Warum The Next Black?

The Next Black soll unser Verständnis davon erweitern, was Menschen tragen und waschen – aktuell und in der Zukunft. Wir haben uns angesehen, wie weiterentwickelte Textilien und Technologien die Herstellung von Kleidungsstücken beeinflussen und wie die steigenden Nachhaltigkeitsbedenken unsere Art des Waschens reformieren.

Näher dran am Verfahren

Durch das Verständnis der Kleidungsherstellung können wir intelligentere Entscheidung darüber treffen, was wir tragen

Lernen Sie die Vorreiter kennen

Adidas

Adidas bringt die Leistungsverfolgung auf die nächste Ebene, indem modernste Technologie direkt in den Stoff von Sportkleidung integriert wird.

BioCouture

BioCouture ist das weltweit erste Biodesign-Beratungsunternehmen, das an der Herstellung von Kleidung ohne toxische Abfälle arbeitet.

Patagonia

Patagonia ist bahnbrechend in Bezug auf nachhaltige Vorgehensweisen, weil das Unternehmen zu verantwortlichem Verbrauch ermutigt und Anreize für die Wiederverwertung in der Kleidungsindustrie bietet.

Studio XO

Studio XO gestaltet die Zukunft von Kleidung, indem es Kleidungsstücke entwirft, die ihre Form, Schnitt und Farbe auf Wunsch des Trägers ändern.

Yeh Gruppe

Die Yeh Gruppe ist Vorreiter der Innovation zur Minimierung der Umweltauswirkungen beim Färben von Stoffen mit weniger Wasser.

Warum Pflege?

Innovation liegt uns im Blut. Wir versuchen, immer einen Schritt schneller zu sein und arbeiten bereits heute an der Kleidung der Zukunft.

The Next Black ansehen

Mode vergeht, Stil bleibt bestehen. The Next Black ist ein Dokumentarfilm, der das gesamte Konzept von Kleidung und deren Herstellung herausfordert. Lernen Sie die Designer, Innovatoren und Führungspersönlichkeiten kennen, die die Zukunft unserer Kleidung verändern.

Die Zukunft von Kleidung heute

Wir beschäftigen uns mit dem nächsten Schritt, weil wir zukünftige Bedürfnisse verstehen möchten. AEG führte die erste automatische Waschmaschine ein und entwickelte die Technologie, dank der heutige Trockner energieeffizient arbeiten. Unser Beitrag geht über Produkte hinaus und im Rahmen der Care More Initiative können Sie das Beste aus Ihren Kleidungsstücken herausholen.


Nachhaltigkeit: bewahren wir, was wir haben

Wir müssen den gesamten Lebenszyklus eines Kleidungsstücks verstehen, um nachhaltigen Verbrauch und Herstellung verbessern zu können. The Next Black entdeckt die Umweltauswirkung des Herstellungsverfahrens vom Anbau der Materialien über Färben und Waschen bis hin zum Transport. Er zeigt auch, wie viel Kleidung wir kaufen.

Wir haben viele Menschen dazu gebracht, ihr Verhältnis zu Ihren Kleidungsstücken zu ändern

Rick Ridgeway

Vice-President of Environmental Initiatives, Patagonia

Zusammenhänge überdenken

Nachhaltigkeit zu erreichen bedeutet, über unsere eigenen Wünsche hinauszugehen. Rick Ridgeway denkt, dass wir das Meiste für unseren Planeten tun können, wenn wir nur das Nötige kaufen. Er ermutigt die Verbraucher zum Kauf auf Basis von Bedürfnissen und nicht von Wünschen, zur Reduzierung der gekauften Menge, zur Reparatur sowie Wiederverwendung und Wiederverwertung davon, was wir haben.

Unsere Auswirkung verwalten

Patagonia glaubt an verantwortliches Handeln, Leben gemäß unserer Mittel und an das Hinterlassen des Planeten so, wie wir auf ihm leben wollen würden

Wir brauchen Farbe ... ich sehe aber, dass wir Farben auf verschiedene Art und Weise einsetzen werden

Sophie Mather

Yeh Gruppe

David Yeh, Miteigentümer der Yeh Gruppe

Bewahrung lokaler Ressourcen

Die Textilherstellung setzt die Wasserversorgung der Welt unter enormen Druck und gefährdet durch die Freisetzung von schädlichen Verschmutzungen die lokale Versorgung mit frischem Wasser. Die Yeh Gruppe bekämpft dies mit ihrer DryDye™ Technologie unter Verwendung von flüssigem Kohlendioxid zum Färben von Textilien ohne Wasser- und Chemikalienbedarf.

Fabrikarbeiter der Yeh Gruppe führen den Trockenfärbprozess durch
Wasserverbrauch reduzieren

Als Vorreiter dieses neuen wasserlosen Färbeverfahrens sagt die Yeh Gruppe, deren Miteigentümer David Yeh ist, dass sich dadurch die Verwendung von Millionen Liter sauberen Wassers in der Färbung von Stoffen erübrigen wird

Ein erfrischender Ansatz

Die Gründerin von BioCouture, Suzanne Lee, vermischt Grüntee, Zucker, Bakterien und Hefe miteinander, um „Gemüseleder” anzubauen

Kleidung aus eigenem Anbau

Stellen Sie sich vor, wie ein neues Outfit für Sie heranwächst. BioCouture erforscht, wie Organismen wie Bakterien, Hefe, Pilze und Algen zur Produktion von Stoffen verwendet werden könnten. Als Ergebnis entsteht ein ganz natürliches, zu 100 % kompostierbares Produkt. Zur Herstellung von Kleidungsstücken kann es getrocknet, geschnitten und zusammengenäht werden. Es wird ganz ohne Abfälle produziert – eine wahrhaft nachhaltige Modezukunft.

Dauerhafter Stil

Die Erfahrung, wie Sie Ihre Kleidungsstücke pflegen können, ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zum nachhaltigeren Verhalten. Wussten Sie, dass durch die Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Kleidungsstücke um nur neun Monate Ihr Kohlenstoff- und Wasserverbrauch um bis zu 30 % reduziert werden kann? Mit unserer Hilfe können Sie auch Ihre empfindlichsten Seiden-, Wolle- und Hochleistungskleidung noch besser pflegen.

The Next Black ansehen

Der Trend zur schnelllebigen Mode brachte eine Steigerung des Textilverbrauchs um 47 % in den 10 Jahren nach der Jahrtausendwende. Aber mit welchen Umweltauswirkungen? Lernen Sie die Designer, Innovatoren und Führungspersönlichkeiten kennen, die den Kleidungsinnovations- und Verhaltensbereich dazu herausfordern, unsere Kleidung und die Art und Weise des Tragens in Zukunft zu gestalten.


Technologie: Die Zukunft von Kleidung

Technologie wird bald unsere Kleidung verändern. Von Sportkleidung, die den Körper überwacht, bis zu einer Mode, die Wissenschaft, Kunst und menschliche Körperlichkeit miteinander vereint. Weltweit arbeiten die Innovatoren an der Einbindung von Technologie in unsere Kleidung.

Eines Tages werden wir Computer an unseren Körpern tragen

Nancy Tilbury

Studio XO

Futuristische Mode

Studio XO Designs zeichnen sich durch Effekte wie Lichter und Seifenblasenmaschinen aus

Hightech-Textilien

Bei der Technologie des Tragens denken wir häufig an Uhren oder ähnliche tragbare Gegenstände. Aber nicht Nancy Tilbury. Ihre innovativen Studio XO Designs schmücken einige der weltbesten Künstler, u. a. die Black Eyed Peas. Auf Studio XO ist auch Lady Gaga aufmerksam geworden, das nun im TechHaus, ihrem Kreativtechnologie-Unternehmen eingesetzt wird.

Mode unter Ihrer Kontrolle

Die Zielsetzung von Studio XO ist die Reduzierung der Kleidungsmenge in unseren Garderoben, indem Änderungen von Form, Schnitt und Farbe nach unseren Vorlieben und den Lieblingstrends ermöglicht werden. Dadurch könnte, ähnlich den digitalen Unterhaltungsplattformen, sogar ein digitales Abonnement von Fashion-Inhalten und die Erstellung von Playlists für unsere Körper ermöglicht werden.

Sie werden bald mehr Sensoren in mehr Kleidungsstücken sehen

Matt Hymer

Adidas

Für Leistung geschaffen

Seit 2010 nutzt Adidas sein Innovation Lab zur Ermittlung neuer Wege, um Technologie in Sportkleidung zu integrieren. Als Ergebnis ist das MiCoach Team Elite System entstanden, das nun von Weltklasse-Sportteams wie AC Milan, Chelsea FC und New Zealand All Blacks getestet wird, um Trainingsdaten in Echtzeit zu sammeln.

Smarter kleiden

Stellen Sie sich vor, Kleidungsstücke zu tragen, die genau so ausgeklügelt sind, wie unsere Geräte. Das MiCoach-System zeichnet sich durch einen Stoffdraht aus, der direkt in einen atmenden Grundschichtstoff eingewebt wurde, damit die körperlichen Aktivitäten von Spielern überwacht werden können. Kleinste Sensoren in diesem Draht sind mit dem Systemhub oder mit der Zelle verbunden. Während des Trainings messen sie Herzfrequenz, Leistung, Geschwindigkeit und Position im Feld.

Schnelle Antwort

MiCoach ermöglicht Coaches das Verfolgen der Spielerleistungen mithilfe einer Handyapp

The Next Black ansehen

Lernen Sie die Designer, Innovatoren und Führungspersönlichkeiten kennen, die nicht nur den Herstellprozess von Kleidung herausfordern, sondern auch die Art und Weise wie wir unsere Kleidungsstücke nach dem Kauf pflegen. The Next Black zeigt nicht die Neuigkeiten, sondern was kommt.